Audi Classic -Seite der privaten Audisammlung Stefan Winkler


on air seit  01.2006                                       aktualisiert  13. Juni  2018 

Danke für über  50Tausend Klicks in all den Jahren !


Achtung Info: 

2. DRUCKSTÜCKE-Repro-Aktion 

  verzögert sich aufgrund von Formalien, womit ich nicht gerechnet habe.


Aber, das ermöglicht es, sich noch rasch in die Besteller-Liste eintragen zu lassen !

Die Lieferung wird in der Reihenfolge der Anfrage erfolgen. Neuer Liefertermin erst im Herbst denke ich - aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben....  

 Kleinere Neuauflage - Puuh, bin so froh dass das klappt....


Das Bild zeigt mein einziges altes Neuteil (rotbraun) in Probezusammenbau... den schwarzen Druckteller, der im Auto unten aussen sichtbar ist, habe ich mir auch in kleiner Zahl "gebaut".

 
2018 ist erneut ein Jubiläumsjahr!

JA !   "50 Jahre Audi 100" gilt es zu feiern, den vor 50 Jahren, also in 1968 wurde der zweite "grosse" Audi langsam bekannt, obwohl es "Audi" ja erst seit 1965 wieder gab...  Der Erfolg des F103 (später Audi 60) beflügelte die Mannschaft in Ingolstadt und die zuerst heimliche Entstehung als "Modellpflege" und dann aber Genehmigung durch VW, nachdem der "Chef" mal hinter den Vorhang in Ingolstadt geguckt hat,  sind hoffentlich gut bekannt. Dieses Auto und damit letztlich der Fortbestand von Audi musste wohl genauso geschehen, sonst hätte das nicht geklappt. Hätten die Verantwortlichen gefragt, ob Sie denn einen zweiten Audi bauen dürfen, da wäre das garantiert abgeschmettert worden.   Aber dass man mit den zur Verfügung stehenden Mitteln die Produktion des "Audi" machte, gleichzeitig den Zweitakt-Motor "abwickelte" und es zusätzlich noch schaffte,  auch noch ein ganz anderes neues und modernes Auto zu entwerfen und zu entwickeln, machte so viel Eindruck, dass das abgesegnet wurde. "Gut gemacht, Ludwig " hat Ludwig Kraus sicher zu Hause gehört, als er das später erzählte. Ihm verdanken wir den Audi 100 , auch wenn der heute auf den Namen A6 hört....   Mit dem Audi 100 stand man in Ingolstadt wieder auf eigenen Beinen, später rettete Technik aus IN so nebenbei noch VW.....

In diesem Sommer soll ja  auch der "C8" als legitimer Nachfolger vorgestellt werden...

Eine Veranstaltung am Audi-Museum gab es am  WE 9/10. Juni eine Veranstaltung dazu, die ich irgendwie nicht mitbekommen hatte vorab. Aber bei der Wärme, wäre es eh ne Ochsentour geworden.

Weil sich bei mir auch viel um den Audi 100 dreht, hoffe ich, im September viele schöne Exemplare begrüssen zu können.... DENN :

VORSCHAU - nächstes Treffen in Naila mit Ausfahrt 8.September 2018


Aus der Schraubergarage:  Seit Ende November hab ich ein neues Projekt in  der Schraubergarage. Es ist ein schöner Audi 100 von 1971 , wieder mit besonderer Geschichte. Leider haben da Spezialisten einfach überall dünne Bleche über den Rost gebraten, man kann es sehen und fühlen... Sünden der 80er Jahre, so lange stand das Auto rum. Ich hab so neben all den vielen Kleinteilen die einfach fehlen, nun die doppelte Arbeit. Aber sowas spornt einen richtigen Bastler ja nur noch an....

Für die Zeiten, wo man wirklich nicht in die Garage kann, gibt es ja zum Glück alte Filme etc, die auch wie eine Zeitmaschine wirken können... Mein Tipp heisst "3 Männer im Schnee"   1956 - immerhin nach Romanvorlage von E. Kästner verfilmt    oder einen eben Schmöker ......

Ford-Hobbykollege Michael da folgendes  ALBUM  zusammengestellt. Gucken Sie mal rein! Einfach anklicken - viel Spaß !

Hier mal ein erster Blick auf den blauen, aktuell in meiner Garage - die Farbe ist auch nicht ganz  original...

Den Vorbau hab ich schon auseinander gerissen und mit dem Entfernen des Rosts begonnen. Bleche sind vorbereitet.....

Sonst was neues?

JA : Kleine Stückzahl an neuen originalen Pedalgummis  Audi 60/100 gefunden...

Auch zwei neue Wasserpumpen Audi 100 sind eingetrudelt... 

November  2017:  Oldtimerblättchen bespricht die 68er Modelle und damit den C1er Audi 100 : Text: "Bringt wenig Aufregendes"......?  Der Audi wurde sicher nicht als Aufreger entworfen sondern als zuverlässiger Begleiter der dich von A nach B bringt. Das tut er noch heute und vermittelt noch dazu wunderbar das zeitgenössisches Flair einer vergangenen Epoche Auto-Mobilität ohne unnötige elektrische und elektronische Schnick-Schnack-Helferlein ! Mir und vielen anderen gefällt er !  Nicht schlimm dass ich echt vergessen hab welche Zeitung das schrieb.....

Juli 2017 :  Oldtimer-Praxis zeigt restaurierten Audi 80 GTE
                    im Heft 8/2017 als Titelstory. Weiter so !



Mai 2017 : Niegelnagelneue Motorlager vorne für Audi 60-90   gefunden !

___________

Ich habe in NEU : Nilosringe für die Vorderachse aus frischer Produktion  - kleine Stückzahl - auch für Coupe S !

Es gibt beide Typen.  Also Audi 60/100 + Audi 100 Cpe. Preis für je 2 Stück bzw. 1 Satz  (1 Radlager-Seite) :

 Audi 60 / 100 = 19 €   oder   100 Cpe S  =  25,00 € .

Für die Ausstattung eines Fahrzeugs brauchen Sie 4 Stück/2 Satz.

Top Qualität vom Original-Hersteller !
SOFORT VERFÜGBAR !

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst....!


"Audi Szene" zeigte einen Audi 100 C1 in orange auf dem Titel, der heisst "Günther". Das ist gemein, ihr habt den Namen von meinem Audi 60 geklaut !


Auto-Classic  besprach den Audi 100 C1 und empfiehlt ihn als noch immer unterbewerteten gut tauglichen Daily-Driver. Eine Vollrestaurierung würde sich nicht lohnen, steht da. Wirtschaftlich betrachtet ist soetwas ja eh selten.  Schade dass man die Interessierten nicht zu Restaurierungen animiert. In späteren Jahren wird das auch zum Teil an mangelnden Ersatzteilen scheitern.....

  Aber immerhin denke ich , eine Vollrestaurierung ist bei besonderen Autos und Raritäten wie einem Audi 100 Craydford-CABRIOLET schon interessant, denn wer sowas in Topzustand hat, der verkauft es eh nicht... 
Einen Crayford Projekt-Car  gebe ich aber ab, die Chance ist selten genug ...

Deshalb BEACHTEN SIE BITTE WEITER UNTEN MEINE FAHRZEUG-ANGEBOTE wg. Platzmangel !


Herzlichen Glückwunsch , "AUDI" !

Am 8.9.1965 begann das zweite Leben der Marke Audi. Gratulation an die mutigen Leute, die diesen "alten" Namen durchgesetzt haben.....

Ja, es war nur ein einziges Automodell, das wieder den Namen Audi trug und  insgesamt 25 Jahre lang  hatte es ja gar keinen Audi  mehr gegeben.

An diesem 8. September 1965 startete die Produktion des Autos. Zwar aus der Not geboren, aber auch eine Weiterentwicklung des letzten DKWs, des F 102. Dessen Aufbau wurde für den neuen 4taktmotor verändert und angepasst. Der Rest der Konstruktion war auf Höhe der Zeit... ! Ein Mittelklasse-Auto nach damaligen Geschmack und absolut solide und konkurrenzfähig.

Der Erfolg kam und der Audi wurde rasch die Basis für eine ganze Audi-Familie mit Vier Ringen am Kühlergrill. Gedacht als Übergangsmodell, gab es ihn in Variationen für fast 7 lange Jahre und die erwartete Stückzahl wurde mehr als Vervierfacht. Zusammen mit dem ebenso konsequent wie heimlich entwickelten und nachgeschobenen Audi 100 ist das die Ausgangsbasis für den heutigen Welterfolg der Marke Audi.  Audi verkaufte sich so gut, dass es alsbald Wartezeiten gab!  Und deshalb machen wir seit 2005 Anfang September das jährl. Treffen, um das zu begehen !


Aus der Sammlung:

- mein nun fast 52 jähriger Audi Bj. 11/65 ist ja fahrbereit mit neuem Motor. Ich musste typische Roststellen kurieren. Rechts wo der Hauptrahmen an die Längsträger anstösst...




Vorher war links dran, dort war es schlimmer. Da diente ein orig. Neuteil rechte Seite diente als Muster für ein handgemachtes Reparaturstück links.  Ich habe danach sogar das alte Stück vom originalen Schweller wieder eingesetzt. Später kann man immer noch einen kpl. neuen einsetzen, der Untergrund taugt nun dafür..... !

Dann bekam er noch neue Drehstablager vorne, und der plötzlich nach der Winterstandzeit verschwundene Zündfunken, der ist auch wieder da...... :-))  Dafür streikt nach kurzen Fahrten die Kupplung...

- - -
Kürzlich auf dem Dachboden entdeckt - rare NEUTEILE :
(Radlaufchrom 4tg hinten für Audi 60/75/Super 90)



- diverse  Stoßdämpfer  Audi 100 NOS gefunden
- dickes Ansaugrohr vom Audi 60 gefunden
- Stoßstange Audi 80 Modell 75/76 vorne gefunden

-Satz schöner Stoßstangen Audi 100 bis 74 "standard" ,  
 also ohne Rammschutz-Gummi gefunden

- wieder 2 neue Wasserpumpen f. Audi 100 C1 gefunden...

- Audi 100 Typ 43 Umbau-Cabrio (4tg) bei Ebay Kleinanzeigen  zu haben gewesen - mit Tüv  (angeboten als Audi 80) !

- div. Auspuff-Endrohre NEU gefunden  -60er u.100 LS/GL

Oldtimer-Praxis druckt Bericht über C. Scharsitzkis persönliche Audi-Geschichte. Schön zu lesen und zu gucken. Die Story bricht eine Lanze für unsere Audis F103 und macht Neulingen Mut auf diese schönen Oldies !


Nebenbei arbeite ich am Audi Variant-Lieferwagen-Projekt .  Es sind schon schraubbare Seitenbleche fertig, die man gegen die Seitenfenster austauschen kann.... Optisch wie original (dort war es halt geschweisst), und dann kann ich mal irgendwan mit dem Oldie Werbung fahren für Heikes Café "Memories" oder mit anderem zeitgemäßem Outfit unterwegs sein...  Ein passendes Motiv für die Lackierung suche ich aber noch....


Wg. Platzgründen biete ich an:

Audi 100 Crayford - Cabrio - Projekt-Car zu Verkaufen !

Ich verkaufe die vor  Jahren erworbenen Reste des roten Crayford Cabrios. Dazu gibt es auch einen extra dafür gekauften 2türigen Audi 100. Dieses Trägerfahrzeug ist in den massgeblichen Teilen gut, Rost ist nur an ganz wenigen Stellen vorhanden. Aus diesem 2türer kann man wunderbar einen Linkslenker-Cabrio bauen! Die wichtigsten Teile des abgebrannten Engländers sind ja da als Muster.  Papiere etc gibt es dazu....

Schade, dass offenbar niemand Lust hat, anhand der vorhandenen Original Cabrioteile und der 2türer Limo ein schickes Cabrio zu bauen. Dabei hat sowas ja Seltenheitswert..... Wenn es da drausen doch noch Audi-Fans mit Umbau-Ambitionen gibt, dann meldet Euch einfach.

Auch zu haben:   Audi 60  4 türig  blau   mod.71  aus 1. Hand (!)

Hier sieht man ihn, den Audi 60, Modelljahr 71, 4türig und dunkelblau . Die kpl. Kunstlederausstattung ist auch in blau. Weitere Fotos sind nat. da, natürlich alle Papiere inkl. Papp-Brief.  Wie gesagt stammt das Auto aus 1. Hand. Mit wenig Aufwand hat man ein schickes Auto ! Diverse Teile und auch tolle Radzierringe sind dabei und inklusive !

Bei Interesse erbitte ich Ihre Anfrage. 4türige werden langsam rar......


BILDERALBUM v. Treffen am 3/4.8.2013  Ingolstadt -
siehe unten

- Großes Auto-Union-Veteranen-Club-Treffen in Ingolstadt v. 2.- 4. August 2013

Ich war mit dem Taxi dort und konnte insbesondere für die Zweitakt-Fans ein wahres Feuerwerk an raren Autos erleben. Da war wirklich eine überaus breite Palette an Serien- und vor allem Spezialfahrzeugen da. Die brasilianischen Vemags waren ausgestellt, zwei Pininfarina DKW und viele weitere Schmankerl waren im Einsatz zu sehen und zu hören! Bei Temperaturen um 36 Grad war die Tortur mehr bei den Menschen als bei den Maschinen.... Wie ich vor Ort hörte, war der Teilnehmer mit der weitesten Anreise aus Neuseeland gekommen....  Bei den immerhin 10 Stück F 102 waren auch Rechtslenker...

Es war vielleicht das heisseste Treffen der letzten Jahre - im wahrsten Sinne....

Ich hab ein kleines Bilderalbum gebaut, das Sie  HIER  anschauen können.

Ein Gruß geht an alle getroffenen Leuts , die mir wohlgesonnen sind.

>>>> Im Mai 2013 hat Heike in Naila ein Café eröffnet, alle Facebook-Nutzer
         können mal bei Cafe Memories Naila ansehen, was wir so nebenbei
         noch geschaffen haben....

MARKT 07/2013
Ludwig Kraus, der Konstrukteur des Audi 60 und 100, vormals bei Mercedes tätig, wird als Retter von Audi und VW gewürdigt! Gut, dass die Fachwelt erkennt, welche historische Weichenstellung mit dem Umbau des DKW F 102 zum Viertakter mit dem neuen/alten Namen AUDI damals geschah. Leider hat diese Erkenntnis doch seeeehr lange gedauert, auch bei Audi selber... Immerhin hat man nordwestlich des Audiwerks eine neue Querverbindungsstraße mit "Dr. Ludwig-Kraus-Straße" benannt.  Gucken Sie mal das Fotoalbum des Ingolstädter treffens an......!

MARKT-Preisheft 2015 : Auch Audi Oldtimer steigen im Wert . Rein nach der prozentualen Steigerung liegt der Audi 75 Variant mit nahezu 50 % Zuwachs in 5 Jahren klar vorne. Logisch, denn ein Coupe S kann man finden, die werden  schon seit Jahren aufbewahrt. Aber finden Sie mal einen Variant... Normal sind diese Fahrzeuge in fester Hand, Verkäufe sind selten. Es ist schon ein Zufall, wenn mal einer zum Restaurieren auftaucht.

Beachten Sie meine diversen Ersatzteile weiter unten - scrollen nach unten.......

_____________

- "ClassicCars" zeigt Audi 60 im Vergleichstest mit 4 anderen 1970er 
    Kandidaten -  der Audi 60 gewinnt ganz knapp mit 2 Punkten 
 

- DKW Malzoni GT war bei Ebay angeboten!  für  60000 €  (nicht verkauft)

- Neuzugang "Günther"  aus 2012  ist back on the road !

Der Audi kam von einer Oldtimer-Vermietung zu uns. Er hatte einen Motorschaden und vernachlässigte Bremsen. Da gab es viele neue Teile und jetzt ist auch hier alles bestens und der Günther ist wieder fit. Den Namen darf er weiter behalten......

Ich kann jetzt wieder fahren wie einst anno ' 83 im clementine-farbigen Audi - hehehe! Er ist ja quasi die Wiedergeburt meines ersten Autos und meines ersten Audi 60. Mehr Retro geht für mich persönlich nicht. Allerdings, die 65 Kilo von damals, die werde ich wohl nie mehr schaffen...... Dreissig Jahre Unterschied liegen dazwischen. Bin ja auch keine 20 mehr. Aber gefühlte 23... hahaha !

Jetzt muss ich nur warten, bis mein damaliges Kennzeichen HO NN 960 wieder frei wird.. ( nach den Dok. heisst er ja immer noch EBE JO 73H)....... Wird schon!

-Oktober  2012   "AutoClassic" druckt aktuelle Kaufberatung  Audi 60-90 

Ein schöner coronagelber 60 er wurde dafür fotografiert. Die Beratung ist soweit ok...  Eine Überraschung waren die genannten Preise für gute Autos ein Preis von 3000 - 5000 Euro . Das dürfte wohl in der Realität nicht mehr genügen um so etwas zu bekommen... Die bestehenden Ersatzteilengpässe  wurden nicht erwähnt. Zustimmen muss ich, dass ein Variant - wenn überhaupt angeboten - glatt den doppelten Preis der jeweiligen Limousine erzielen kann, egal in welchem Zustand..

Und was steht im Titel ?  Brav, aber kultig - GENAU !

-Juli 2012  Audi Auslieferungszentrum IN erlebt eine besondere Neuwagenübergabe. Vater und Sohn Etzold haben es geschafft, Ihren Audi 80 nach der Restaurierung dort in die Auslieferung und Übergabe einzutakten. Der zweite Geburtstag des beigen 80er also ! Ein unvergesslicher Tag bei Audi mit dem eigenen Oldie wurde damit möglich gemacht !

Teile-Info:

Kleiner Posten neue Tankdeckel für Audi 60-90 gefunden.


Passt von Bj 65 bis zum Ende in 72. Nagelneu, mit 2 Schlüsseln - und sogar in rostfreier VA-Version. Da oft Schlüssel verloren sind und die alten Deckel einfach nicht mehr schön, ist damit wieder ein kleines Wehwehchen zu heilen am Audi... Vorsichtshalber hab ich gleich mal mehrere beschafft. Passt gut zu den VA-Stoßstangen des Audi 60. Auch verwendbar beim DKW F 102...


Evtl wieder zu haben:   Repro F102/F103 - Druckstück für Vorderachse

Das Teil ist am hinteren Ende der Drehstäbe vorne ( unter den Sitzen im Querträger) eingebaut. Haben alle DKW F102 und alle Audi 60-90 F 103. 

Endlich habe ich auch ausreichend neue Schubstrebenbuchsen für Audi 60-90 - moderner Kunststoff mit verzinkter Stahlrohrbüchse. Eigene Reproduktion.

Gefunden :
+ Satz USA-Blinker für Audi Super 90 - Gläser und Fassung
+ kompletter Satz neuer Radkappen für Audi 100 bis 1974
+ Kotflügel Audi 100 und 80
+ Satz Stoßstangen Audi 100 Mod. 75/76 NEU
Satz Radbremszylinder Audi 100 ab 72 - li/re !

Details - wie immer auf den ET-Unterseiten!

Und noch was Neues vom Audi-Dachboden - ein extra Regal f. Instrumente....


Original Audi-Quattro-Stoff-Rest gefunden!

(2 andere Farben ohne Schrift hab ich auch...)

__________

Ersatzteil-Unterseite jetzt mit Ratgeber zum Internet-Einkauf ....




________________________________

HOME :      Hier erfahren Sie einiges über uns, über historische Audi-Fahrzeuge und unsere Sammlung davon. 
Und natürlich, wie es dazu kam....

Seit 1967 fährt unsere Familie "Audi". Vorher hatte Vater sein erstes Auto, einen DKW Junior. 1965 kaufte er seinen ersten Oldtimer, einen DKW F 5 von 1936. Das sollte nur ein Spaßauto werden. In Sieben Jahren wurde eine Vollrestauration daraus, und mein Vater vom Bastler zum Oldtimer-Fan. Der DKW läuft noch heute! Es ist ein F5 FrontLuxus Cabrio Meisterklasse.

So bin ich mit den vier Ringen aufgewachsen und Sie haben mich wohl unbewusst seit Kindheit geprägt : 

Oben sehen Sie ein altes Foto mit mir als Knirps und dem ersten Audi 72 meiner Eltern. Der Jüngling mit den modischen roten Strümpfen bin ich - ca. 1969 !

Damals war der Audi richtig langstreckentauglich und brachte uns oft nach Celle zur Verwandtschaft  (einfach 540 Km um "die Zone" herum) oder auch , wie hier, ins österreichische Grenzgebiet:

Als ich selber "den Schein"  hatte fuhr ich dann Vaters Audi 60 Bj.1971. Der ging dann in meinen Besitz als Vater was neueres kaufte.  1986 wechselte ich meinen ersten Auspuff selber, 1987 kaufte ich den ersten nur zum Zerlegen bestimmten Audi 60.  Die Kotflügel davon habe ich heute noch auf dem Dachboden. So fing es also langsam an....

Aber dennoch war mein Hobby eigentlich bis dahin die Eisenbahn. Wo war ich nicht überall, um historische Züge zu fotografieren....Die ca. 20.000 Fotos erfreuen mich noch heute. und da soll auch mal was in ein Buch wandern... So hätte  wohl sicher  niemand mehr gedacht, dass ich doch noch in Vaters Fußstapfen trete und mich für altes Blech begeistere,. Aber genau so geschah es.... Noch 1984 hätte ich von Vater einen seltenen englischen Sunbeam Cabrio als Linkslenker Exportmodell haben können, aber es war wohl noch etwas  zu früh. So freut sich heute noch Reinhard Jakob, unser langjähriger Oldtimer-Freund, über das Auto. Glück gehabt, Reinhard!

Inzwischen habe ich alleine in meinem Bestand mehr als 2 Dutzend historische Audis der Typen 60-90 und Audi 100 C1, dazu jede Menge Teile. Dass es einmal so "schlimm" werden würde, konnte keiner ahnen... Dazu kommen noch die Oldtimer von Vater (auch Audis dabei). Ich sage immer, "ich kenne ich die meisten Ersatzteile mit Vornamen"! Das stimmt auch, denn ich habe wirklich alles zumindest schon mal in der Hand gehabt....

So überhole, restauriere und rette ich, was zu retten ist. Falls Sie also etwas brauchen, Fragen haben oder bestimmte Teile suchen, können Sie mich per email oder Telefon (Kontaktseite) erreichen. Vielleicht habe ich auch für Sie einen Tipp oder eine Adresse.

Schliesslich gibt es ja Gott sei Dank verschiedene professionelle Händler, wo man z.B. verschiedene rare Ersatzteile als Reproduktion erwerben kann. I

Leider gibt es auch Leute, die mich wegen meiner Aktivität angreifen, nur weil ich das nicht als Beruf gelernt habe. Und wenn das tausendmal gelernte Kfz-Meister sind, diese Adresse werde ich niemand empfehlen können. Alleine wegen dieser negativen menschlichen Erfahrung. Tut mir leid Max P. noch einmal gebe ich dem Audi-Firmen-Fenrsehen nicht den Tipp mit Deiner Anschrift. Das hast Du durch deine boshafte Art  vergeigt und verdient. Die Freiheit nehm ich mir...

Daumen hoch in meiner Autohalle, die leider nicht mein ist, sondern auch angemietet und jeden Monat kostet. Aber welches Hobby kostet kein Geld...